Michas mobile Hundeschule & Hundepension

 Mein Hund

- frisst unregelmässig und in Etappen

- ist nervös und rappelig wenn es um Essen geht (oft hat der Hund einfach Hunger)

- hat diese oder jene Erkrankung die auch mit tierärztlicher Hilfe nicht geklärt werden konnte

- hat Fellprobleme

- hat schon oft anderes Futter probiert aber er mag es nicht

- hat Gewichtsprobleme

 

und so weiter und so weiter

 

In meiner Pension und Schule sehe ich täglich Hunde und höre die Probleme der Hundehalter.

Wie in der Beratung über die Beziehung zum Hund gehört auch zur ganzheitlichen Beratung dazu, was sie ihrem Hund füttern. Es steht alles auf der Packung angegeben, man muss es nur lesen können. Es gibt Gesetze über die Schreibweise auf den Verpackungen. Eine Rolle spielt auch die Angabe "Fütterungsempfehlung". Füttern sie diese Menge wirklich und was heisst das dann genau ??
Auf ihrer Packung steht z.B.:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Lamm 4%) Das heisst aufgrund der hier beschriebenen Schreibweise leider nicht, daß 4% Lamm enthalten ist.
Unter tierischen Nebenprodukten, kann man alles verstehen, was in der Lebensmittelherstellung nicht gebraucht werden kann. 
Laut europäischem Futtermittelrecht, dürfen das sein, z.B. vom Rind: Blut, Urin, Kot, Fell, Hufe, Hoden.. Vom Huhn: Kot, Füße, Schnäbel, Federn usw.. Vom Tierarzt!!! Hunde, Katzen und andere aus irgendwelchen Gründen eingeschläferte Kleintiere... es wurden sogar Flohhalsbänder, Halsbänder und Steuermarken im daraus entstandenen "Fertigbrei" gefunden.
Ein Naturfutter unterliegt anderen gesetzlichen Regelungen, auch weil das Futter lebensmitteltauglich ist. Worin hier genau die Unterschiede liegen, erkläre ich ihnen gerne in aller Ruhe. Auf den PH Wert der Zelle kommt es an, um den Stoffwechsel gesund zu halten. Auch bei der Ernährung von Menschen ist das natürlich so.


Ihr Hund wir es ihnen danken mit Gesundheit und Zufriedenheit. Ein Tierarztbesuch ist nicht nur für den Hund "nicht schön" sondern kostet auch viel Geld. Amerikanische Untersuchungen haben ergeben, daß die Ernährung eine entscheidende Rolle spielt bei Erkrankungen wie z.B. Krebs, HD, Arthrose, Allergien usw.

 

Meine Beratung ist unverbindlich und kostenlos.

Sie entscheiden, auf Grund der Fakten ob Sie das von mir empfohlene Futter bestellen möchten.

  

 

 

 Anbei eine Buchempfehlung zum Thema Hundefutter

Glaubt man der Werbung, ist für unsere Tiere das Beste gerade gut genug. Doch die Realität sieht anders aus: Mit Aromen, Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und dem ganzen Arsenal der Kunstnahrungshexenküche wird ein "leckeres" Menü für Waldi, Minka und Co. zubereitet. Neben Abfällen, Krallen und Klauen landen auch Klärschlamm, Bakterien und Pilze im Fressnapf unserer Lieblinge. Die Tiere leiden und werden krank. Und nicht nur sie, sondern durch den Verzehr von Nutztieren auch der Mensch. Schockierende Fakten, brillant recherchiert - Werbung und Wahrheit bei der Tierfutterproduktion.